Am Sonntagmorgen um 09:37 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwehr Brühl gemeinsam mit einem Rettungshubschrauber und der Tauchereinheit der Berufsfeuerwehr der Stadt Köln zum Berggeistsee alarmiert. Spaziergänger hatten am Ufer Kleider entdeckt, konnten aber weit und breit keine schwimmende Person ausfindig machen. Daraufhin alarmierten sie die Feuerwehr.

Die Feuerwehr suchte mit einem Boot, ebenso wie der Hubschrauber die Wasseroberfläche ab. Die Uferbereiche wurden unterdessen von Einsatzkräften der Feuerwehr zu Fuß abgesucht. Nach ca. 20 Minuten konnte die Person angetroffen werden, diese war auf dem Weg zu ihren Kleidungsstücken. Die Person war unverletzt. Alle Einsatzkräfte konnten somit den Einsatz abbrechen.

Die Feuerwehr Brühl mit sechs Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Rolf Jansen im Einsatz

   

Neueste Beiträge

   

Anmeldung Mitarbeiterportal

Nur für Mitglieder der Feuerwehr Brühl

Neuregistrierungen werden erst nach Überprüfung freigegeben.

   

Waldbrandgefahrenindex des DWD

Der Waldbrandgefahrenindex WBI beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand.
Er zeigt die Waldbrandgefahr in 5 Gefahrenstufen an:
1= sehr geringe Gefahr (grün) bis 5 = sehr hohe Gefahr (lila).
(nur von März bis Oktober)

   

Unwetterwarnung des DWD

Die momentan herrschende Warnlage des DWD

   
© 2021 Feuerwehr Brühl. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.