Die Feuerwehr bietet allen Grundschulen und allen Vorschulgruppen der Kindergärten, eine qualifizierte Brandschutzerziehung an.

Eine frühe Brandschutzerziehung kann Brände verhindern.

Gerade Kinder sind im Umgang mit Zündmitteln und brennbaren Materialien unerfahren. Dies hat zur Folge, dass viele Brände von ihnen, meistens unabsichtlich, verursacht werden. Die Aufgabe der Erwachsenen muss somit eine frühe Aufklärung über den sachgerechten Umgang mit entsprechenden Gefahrenquellen sein.

 

Aus brandschutztechnischer Sicht ist es sinnvoll, die Kinder an die Thematik heran zuführen und ihnen ein gutes Vorbild zu sein.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie sich jederzeit an die Mitarbeiter der Brandschutzdienststelle wenden. Für die Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Brandschutzerziehung.

 

 

Ansprechpartner Brandschutzerziehung Feuerwehr Brühl:

Josef Uhlhaas

Tel.: 02232-94430-12
Fax.: 02232-94430-90

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

   

Neueste Beiträge

   

Anmeldung Mitarbeiterportal

Nur für Mitglieder der Feuerwehr Brühl

Neuregistrierungen werden erst nach Überprüfung freigegeben.

   

Waldbrandgefahrenindex des DWD

Der Waldbrandgefahrenindex WBI beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand.
Er zeigt die Waldbrandgefahr in 5 Gefahrenstufen an:
1= sehr geringe Gefahr (grün) bis 5 = sehr hohe Gefahr (lila).
(nur von März bis Oktober)

   

Unwetterwarnung des DWD

Die momentan herrschende Warnlage des DWD

   
Copyright © 2022 Feuerwehr Brühl. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung