Am 18.12.2017 kam es gegen 14:00 Uhr zu einem Kaminbrand in Brühl. Die Bewohner wurden für die Dauer des Einsatzes von der Feuerwehr aus ihren Wohnungen begleitet. Im Anschluss kontrollierten mehrere Trupps unter Atemschutz und der Drehleiter den Kamin sowie die Wohnungen. Zusammen mit dem Schornsteinfeger wurden die Rußrückstände im Kamin entfernt. Nach Einsatzende konnten die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Schornsteinfeger und Feuerwehr empfehlen, nur für den jeweiligen Ofen zugelassene Brennstoffe zu verwenden und alle Wartungen ordnungsgemäß durchführen zulassen. Die Feuerwehr Brühl war unter der Leitung von Brandamtmann Nüsgen mit 6 Fahrzeugen und rund 25 Einsatzkräften bis 15:30 Uhr im Einsatz.

   

Anmeldung Mitarbeiterportal

Nur für Mitglieder der Feuerwehr Brühl

Neuregistrierungen werden erst nach Prüfung freigegeben.

   

Wetterwarnungen

   

Neueste Beiträge

   
© 2017 Feuerwehr Brühl