Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Brandausbreitung

Die Feuerwehr der Stadt Brühl wurde am 29.04.2022 um 21:10 Uhr zu einem Gebäudebrand in die Hauptstraße in Vochem alarmiert. Hier war ein gasbetriebenes Heizgerät aus ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Das Feuer griff bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr auf die Terrassenmöbel und die Überdachung über. Der Hausbesitzer war durch die Flammen in seinem Garten eingeschlossen, er konnte unverletzt von der Feuerwehr aus diesem herausgeführt und an den Rettungsdienst zur Untersuchung übergeben werden.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, anschließend wurde der Bereich auf Glutnester kontrolliert.

Die Feuerwehr Brühl war mit sieben Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften unter der Leitung von Brandoberinspektor Detlev Junker im Einsatz. Der Einsatz konnte gegen 22:00 Uhr beendet werden.

Alle Fotos: C. Stegh

 

   

Neueste Beiträge

   

Anmeldung Mitarbeiterportal

Nur für Mitglieder der Feuerwehr Brühl

Neuregistrierungen werden erst nach Überprüfung freigegeben.

   

Waldbrandgefahrenindex des DWD

Der Waldbrandgefahrenindex WBI beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand.
Er zeigt die Waldbrandgefahr in 5 Gefahrenstufen an:
1= sehr geringe Gefahr (grün) bis 5 = sehr hohe Gefahr (lila).
(nur von März bis Oktober)

   

Unwetterwarnung des DWD

Die momentan herrschende Warnlage des DWD

   
Copyright © 2022 Feuerwehr Brühl. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung